Matt Zentrich, Marey Burns, Sven Selle
und Thilo Plümer

 

Das Sven Selle Trio spielt Northern Poetic Jazz. In der Besetzung Sven Selle (Piano), Thilo Plümer (Kontrabass) und Matt Zentrich (Drums) lotet das Trio neue Tiefen im Jazz aus. Melodische Linien und harmonische Finessen treffen auf Break- Beats, Jazz-Rhythms, groovige Bass-Lines und Walkingbass. Die sichere Intonation vom Bass und die ausgefeilte Rhythmik der Drums unterstützen die Ideen des Pianos auf ideale Weise. So formt sich ein Klangbild das Transparenz und Lyrik, Eigenständigkeit und Emotionalität miteinander vereint. Tradition (Bill Evans Trio) und Moderne (Esbjörn Svensson Trio) werden miteinander verwoben und bilden ein neues Netz, das die Herzen der Zuhörer fesselt und sie auf eine weite Reise schickt. Gute Reise. Sven Selle Trio.

Ein besonderes Licht fällt auf die Musik, wenn die junge und dynamische Sängerin Marey Burns ihre Stimme zum Schwingen bringt. Einflüsse aus der Black Music und dem Rap kommen durch sie hinzu und der Band zugute.

Das Repertoire besteht hauptsächlich aus Eigenkompositionen von Sven Selle; Bearbeitungen haben ihren Platz, aber nicht in der ersten Reihe. Kreative Einfälle und Soli auf höchstem Niveau, dafür stehen
Sven Selle (Piano), Thilo Plümer (Kontrabass), Matt Zentrich (Drums),
featuring Marey Burns (Vocals)